Jetzt fördern & spenden
Jetzt fördern & spenden
Freiwilligendienste | Notfallpädagogik
+49 (0)721 20111-0
Waldorf weltweit | WOW-Day | Patenschaften
+49 (0)30 617026 30
Home: Freunde Waldorf

Wir suchen Paten für Schulklassen und Kindergartengruppen

Israel, Tivon, Ein Bustan Kindergarten

Die Kinderkrippe

Die Gruppe der Kinderkrippe setzt sich aus Kindern im Alter zwischen 1 und 3 Jahren zusammen. Die Kinder unterscheiden sich nicht nur in ihrer unterschiedlichen Religion, sondern auch in in ihren verschiedenen Sprachen (Arabisch und Hebräisch). Diese Besonderheit stellt die ErzieherInnen immer wieder vor neue Herausforderungen, die sie gerne bewerkstelligen. Die Gruppe arbeitet nach täglichen, wöchentlichen und saisonalen Rhythmen. Zu jedem Tag gehört das freie Spielen, das gemeinsame Singen und Tanzen und Geschichten erzählen. Jeden Mittag essen die Kinder gemeinsam das warme Essen, welches frisch von einer Erzieherin zubereitet wird. Am Nachmittag spielen die Kinder gemeinsam im Hof und kümmern sich um die Pflege der dort wachsenden Blumen und Pflanzen. Das gemeinsame Spielen und Singen erfolgt immer zweisprachig, sowohl in arabisch, als auch hebräisch. Die Kinder feiern mit ihren ErzieherInnen auch arabische und jüdische Feiertage und die damit verbundenen traditionellen Feste.

Jetzt Pate werden!

Südafrika, Hermanus Waldorfschule

Die 3. Klasse

Die dritte Klasse ist eine liebenswerte, fröhliche Gemeinschaft von Kindern. Die Kinder sind sehr motiviert und arbeiten mit großem Eifer in allen Fächern. Sie sind neugierig, begeisterungsfähig und streben danach ihre Ziele in die Tat umzusetzen. Besonderen Spaß haben viele Kinder an der Mathematik.

Ein starker Klassenzusammenhalt und gegenseitige Hilfsbereitschaft zeichnet die Klassengemeinschaft aus. Manche Kinder haben noch größere Schwierigkeiten mit der englischen Sprache, da Englisch nicht ihre Muttersprache ist. Den Klassenraum gestalten die Kinder gemeinsam mit ihrer Lehrerin mit viel Liebe zum Detail. Kreative selbst gemalte Kunstwerke schmücken den Klassenraum.

In diesem Schuljahr ist ein Ausflug in das nahgelegene Naturschutzgebiet geplant, um die wunderschönen Pflanzen zu bestaunen. Der Lehrerin ist es auch ein großes Anliegen dieses Jahr mit den Kindern die örtliche Bibliothek immer wieder zu besuchen, da einige Kinder kein Buch zu Hause besitzen. Die Lehrerin Lindi Lourens ist glücklich und stolz die Klassenlehrerin der dritten Klasse zu sein.

Jetzt Pate werden!

Armenien, Waldorfschule Eriwan

Die 5. Klasse

Die fünfte Klasse der Eriwaner Waldorfschule ist eine sehr lebendige, aufgeweckte und freundliche Klasse. Ihre erfahrene Lehrerin, die bereits zum dritten Mal eine Klasse führt, mag ihre Schulkinder und unterrichtet mit großer Hingabe und Begeisterung.Die Schülerinnen und Schüler der fünften Klasse kommen aus unterschiedlichen Ländern und Kulturkreisen, so kommen einige Kinder unter anderem aus Syrien.Die Schüler haben sich gut und sehr unterschiedlich entwickelt. Manche Schüler lernen gerne und können sich schnell den Unterrichtsstoff aneignen.Andere Schüler wiederum benötigen viel zusätzliche Unterstützung. Diese Unterstützung bekommen die Kinder nicht nur von den Lehrern, sondern auch von ihren Mitschülern. Viele Schülerinnen und Schüler sind künstlerisch sehr begabt. Die Fünftklässler sind weiterhin sehr musikalisch und beweglich und machen gerne Sport und Eurythmie. Außerdem sind sie tüchtig im Handarbeitsunterricht.Die Fremdsprachen Deutsch und Russisch werden von der Klassenlehrerin unterrichtet und die Fünftklässler lernen diese Sprachen mit voller Begeisterung. 

Jetzt Pate werden!

Tansania, Dar Es Salaam, Hekima Waldorfschule

Die 2. Klasse

„Class two, class time, class two, class time!“

Wenn dieser Ausruf von einem der Schüler der zweiten Klasse ertönt, beginnt ihr Schultag. Zunächst begrüßt ihr Lehrer Casmir jeden Einzelnen an der Tür, was zu einer persönlichen und angenehmen Lernathmosphäre beiträgt. „Um einen Draht zu den Kindern zu finden, begebe ich mich in ihre Welt. Das hilft mir dabei, die Kinder besser zu unterrichten und zu verstehen.“ Die Klasse strahlt eine besondere Lebendigkeit und einen allzu mitreißenden Enthusiasmus aus. Beim Betreten des lichtdurchfluteten Klassenzimmers fallen die bunten Malereien auf, die die Wände schmücken. Neben den von Schülern bevorzugten kreativen Fächern, wie Eurythmie, Malen, Modellieren und Handarbeit stehen Lesen, Schreiben und Rechnen auf dem Stundenplan. Auf das Singen, das Geschichtenerzählen und die Bewegung legt der Klassenlehrer Casmir ebenfalls großen Wert. Die Kinder muss er hierfür aber nicht noch zusätzlich begeistern.  Um die vorhandene Solidarität und Sozialkompetenz der Klasse zusätzlich zu stärken, setzt der Klassenlehrer die Schüler jeden Tag um, was sichtbar dazu beiträgt, dass auch die noch „langsameren Lerner“ besser integriert werden. In den Pausen wird innerhalb der Klassengemeinschaft, am liebsten Ugali, ein landestyischer Maisbrei gegessen. Der große Garten der Schule lockt die fröhlichen Schüler schließlich zum Spielen hinaus. Von altbekannten Ballspielen über Wettrennen bis hin zum Fangen, üben die Zweitklässler im Schatten der Palmen alles ihnen erdenkliche aus. Mit dem obligatorischen „Class two, class time“ endet die wohlverdiente Pause und die Klasse widmet sich freudig wieder dem Unterricht.

Jetzt Pate werden!

Peru, Lima, Colegio Micael

6. Klasse

Die Kinder lernen momentan viel über die Tierwelt. Sie beobachten Details und Merkmale von Säugetieren im Vergleich zu den Menschen. Die Kinder stellen viele Fragen, und malen wunderschöne Bilder von unterschiedlichen Säugetieren. Das Arbeiten im Schulgarten begleitet die Kinder seit der dritten Klasse. Die Klasse ist sehr glücklich darüber, dass es ihnen gelungen ist über die Jahre hinweg ein großes Gemüsebeet erschaffen zu haben. Voller Stolz bringen sie dann das frisch geerntete Gemüse nach Hause. Das neue Projekt der Kinder ist es ein kleines Gartenhaus aus Plastikflaschen zu bauen. Die Kinder haben eifrig Plastikflaschen gesammelt aus denen die Wände des Gartenhauses errichtet werden. Der Lehrerin kleine Streiche zu spielen bereitet besonders den Jungen große Freude. Sie lieben es alle zusammen zu spielen und sich neue geheimnisvolle Spiele auszudenken. Besonders liebevoll kümmern sich fünf Kinder in der Klasse um ein Mädchen mit Behinderung.

Jetzt Pate werden!